Bewegt werden heißt bewusst entspannen
Jetzt können Sie sich entspannen: Sie kommen zur Einzelarbeit (Functional Integration) und werden bewegt: So lernen Sie neue Bewegungsmöglichkeiten kennen und erwerben ein neues Verhältnis zu körpereigenen Zusammenhängen: Was passiert mit dem Becken, wenn das Bein aufgestellt wird? Wie verändert sich der Brustkorb, wenn das Becken gekippt wird? Diese passiven Bewegungskontexte rühren an, spenden ein neues dauerhaftes Wohlgefühl. Erfolge in Bewegungsverbesserungen sind in der Einzelarbeit am schnellsten spürbar.

Gut für Sie:
In der gezielten Berührung und motorischen Übung erleben Sie Muskelgruppen und Skelettteile, die Sie an sich nicht kannten – ein Rückgrat, das Sie aufrecht und mutig durchs Leben führt, ungeahnte Kraftreserven, sicheren Stand und unendliche Potentiale. Haben Sie sich einmal so aufgeräumt gefühlt, wollen Sie nie wieder anders.

Bitte mitbringen:
Bequeme Kleidung, Zeit.
Bewegt werden...